Schriftgröße:
Kontrast:  a a a a a /

BSVW Logo

02 31 - 55 75 90-30
Qualifizierte Beratung und Hilfe bei Sehverlust

info@bsvw.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Sie befinden sich hier:   // 4: Unsere Angebote
.

Beratung und Hilfe

Das Bild zeigt eine Frau, die einen jungen Mann mit einer Sehbehiderung berätDer BSVW bietet als Selbsthilfeverein breitgefächerte Unterstützung für Patienten, Angehörige und Interessierte.

weiter lesen  

Mit REHA zurück in Alltagsleben und Beruf

Das Foto zeigt einen blinden Mann mit einem SmartphoneMenschen, deren Sehvermögen durch verschiedenste Ursachen eingeschränkt oder erloschen ist, können mit geeigneten REHA-Maßnahmen ihren Alltag wieder selbständig oder mit Hilfe bewerkstelligen.

weiter lesen  

Der Blickpunkt als barrierefreies Schulungszentrum

Der Blickpunkt in Dortmund, Straßenansicht an der Märkischen Straße.Der Blickpunkt verfügt über durchgängige Beschilderung in Blindenschrift, drei variable Schulungs- und Begegnungsräume mit Induktionsverstärkertechnik für hörgeschädigte Menschen und Spezialverblendung für lichtempfindliche sehgeschädigte Menschen. Außerdem sind alle Tagungsräume für Rollstuhlfahrer barrierefrei zugänglich. Behindertengerechte Sanitäreinrichtungen sind ebenfalls vorhanden.

weiter lesen  

Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Der BSVW ist seit dem 1. Mai 2018 Träger einer Stelle für die "Unabhängige Teilhabeberatung" (EUTB) im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes. Alle Menschen mit einer drohenden Behinderung und deren Angehörige können sich im Vorfeld der Beantragung von Leistungen beraten lassen. Ziel ist es, die beste Lösung für die eigene Lebenssituation zu finden.
Die Berater bieten Unterstützung und Orientierung ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen. Sie erhalten allgemeine Informationen zur beruflichen und gesellschaftlichen Teilhabe. Darüber hinaus bietet die Teilhabeberatung ausführliche Beratung über Rehabilitationsleistungen wie das Blindengeld, den Schwerbehindertenausweis sowie zu Ansprüchen auf Hilfsmittel und Assistenz, bis hin zur Unterstützung in Lebenskrisen.
Die Beratung ist unabhängig zu den Trägern, die Leistungen bezahlen oder erbringen. Sie ist ergänzend zu anderen, bereits bestehenden Beratungsangeboten und für alle Menschen mit Beeinträchtigungen, vor allem aber für Menschen mit Sehverlust und deren Angehörige.

Die EUTB ist unter 0231 / 55 75 90 -30 erreichbar.

Vier Träger der Blinden- und Sehbehindertenselbsthilfe in NRW haben ein gemeinsames EUTB Konzept mit dem Schwerpunkt "Sehen". Sie sind verbindlich telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 13 und 18 Uhr und donnerstags bis 20 Uhr zu erreichen.

Weitere Informationen und die Kontaktdaten der anderen Träger finden Sie unter http://beratung-sehen.de/

EUTB-Beratungsstellen im gesamten Bundesgebiet finden Sie auf der offiziellen Seite der Fachstelle unter https://www.teilhabeberatung.de/beratung/beratungsangebote-der-eutb

 

Sport

Sport ist ein wichtiger Bestandteil von eigenem Körpererleben und Gesundheit, ist aber auch ein gesellschaftlicher Faktor. Sport gemeinsam mit anderen machen und auch gucken sind soziale Ereignisse. 

Viele Menschen fühlen sich unsicher in ihren Bewegungen, wenn sie nicht (mehr) gut sehen können. Dabei gibt es viele Sportarten, die Spaß machen und - teilweise mit und teilweise ohne Begleitung - relativ ungefährlich sind. Gymnastik, Laufen, Schwimmen, Tandemfahren oder Tanzen sind zum Beispiel solche Sportarten. Es gibt mit Showdown und Blindenfußball auch Sportarten, die das Nicht-Sehen voraussetzen und die Sehende dann mit einer Verdunklungsbrille mitmachen können.

Viele Sportvereine haben sich auf Nicht-(gut)-Sehende eingerichtet. Inzwischen gibt es auch immer mehr größere Sportereignisse, an denen sehbehinderte und blinde Fans ihren Spaß haben.

Infothek Auge

Frau beim Augenarzt
Welche Ursachen können Blindheit oder Sehbehinderung haben?
Sehbehinderungen und Blindheit treten aus vielen unterschiedlichen Gründen auf. Sie können aus Unfällen resultieren oder die Folge von Krankheiten sein.
Mehr Informationen

Unterstützen

Projekte & Förderung
Spende für Sehbehinderten- und Blindenselbsthilfe
Als gemeinnützige Organisation ist der BSVW e.V. in erheblichem Maß auf Fördermittel angewiesen. Hier können Sie direkt online spenden.
Mehr Informationen
.

xxnoxx_zaehler