Schriftgröße:
Kontrast:  a a a a a /

BSVW Logo

02 31 - 55 75 90-30
Qualifizierte Beratung und Hilfe bei Sehverlust

info@bsvw.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Sie befinden sich hier:   // 2: Aktuelles
.

Unser derzeitiges Spenden-Wunschprojekt: Sparkasse verdoppelt Ihre Spende!

Am Mittwoch, 03. März 2021, 10:00 Uhr fällt der Startschuss für die Aktion, bei der die Sparkasse zu allen Einzelspenden (bis zu 100,00 €) nochmal den gleichen Betrag dazu gibt. Insgesamt stellt die Sparkasse Dortmund dafür wundervolle 50.000,00 € zur Verfügung. Bitte nutzt diese Aktion, um unsere Telefonansage zu unterstützen. Mehr Informationen gibt es hier:

Blinde und sehbehinderte Menschen kommen nur schwer an schriftliche Informationen. Als fast 100-jähriger Selbsthilfeverein wissen wir das und sammeln Infos und Termine zu allen Themenbereichen, die für unsere Mitglieder interessant sind, wie z. B. Termine von barrierefreien Führungen durch Museen, Veranstaltungen der Höroper, neue Hilfsmittel, Festivals in der Szene und vieles mehr. Diese aktuellen Infos verschicken wir mehrmals wöchentlich per E-Mail. Wir wissen aber auch, dass wir damit nur ein Viertel unserer fast 2.000 Mitglieder erreichen. Vor allem die Älteren - und hier besonders die im höheren Lebensalter neu Betroffenen - haben keine Mailadresse und keinen Zugang zum Internet. Für sie brauchen wir die Telefonansage, die die Mails von Geschriebenem in Gesprochenes umwandelt. Die Telefonnummer wird über die zweimonatige Hörzeitung bekannt gegeben. Es ist eine normale örtliche Festnetznummer, die keine gesonderten Kosten erzeugt. Dieses System kostet pro Monat 100 Euro Lizenzgebühr. Wir sammeln über die Plattform betterplace: https://www.betterplace.org/de/projects/64412-hoeren-statt-lesen-telefonansage-fuer-blinde-und-sehbehinderte-senior-innen

weiter lesen  

Über 400 Organisationen unterzeichnen Erklärung für Menschlichkeit und Vielfalt im Superwahljahr 2021

Logo Wir für Menschlichkeit und Vielfalt

Mit der gemeinsamen Erklärung zeigen zum Auftakt des Wahljahres 435 Verbände, Initiativen und Einrichtungen aus dem Bereich der Behindertenhilfe und der Sozialen Psychiatrie gemeinsam klare Haltung gegen Rassismus und Rechtsextremismus und warnen vor Hetze und Stimmungsmache rechter Akteur*innen wie der AfD und ähnlicher Bewegungen. Auch der BSVW hat die Erklärung unterzeichnet. Mit Sorge beobachten die Verbände, wie versucht wird, eine Stimmung zu erzeugen, die Hass und Gewalt nicht nur gegen Menschen mit Behinderung, psychischer oder physischer Krankheit schürt, sondern gegen alle, die sich für eine offene und vielfältige Gesellschaft engagieren.

weiter lesen  

Preisverleihung Deutscher Engagementpreis 2020

Das Foto beinhaltet die Angaben zur Verleihung des Deutschen Engagementpreis 2020 in Textform: 3. Dezember, 18 Uhr, www.deutscher-engagementpreis.de

Am 3. Dezember wird in Berlin der Dachpreis für freiwilliges Engagement, der Deutsche Engagementpreis 2020 verliehen. Die Preisverleihung wird in Kooperation mit dem TV-Sender ALEX Berlin am 3. Dezember um 18 Uhr live übertragen.

weiter lesen  

Arbeitshilfe: Die Zukunft im Blick

Deckblatt der Arbeitshilfe Der BSVW hat im Rahmen des StartSocial-Projektes die Strukturen und Angebote der örtlichen Gruppen genauer betrachtet. Probleme und Erfolge wurden besprochen und Schritte zur Weiterentwicklung entwickelt. Die Arbeitshilfe betrachtet 15 Fragen und bietet Anregungen, konkrete Lösungsmöglichkeiten, Tipps und Materialien zu ihrer Beantwortung an. Die Fragen sind in der Selbsthilfe Sehen entwickelt worden, treffen aber auf alle örtlichen Gruppen von Selbsthilfe zu. Wir freuen uns, diese Arbeitshilfe zur Verfügung zu stellen und freuen uns über Rückmeldungen.

weiter lesen  

Kontakt nach Terminvereinbarung wieder persönlich möglich

EUTB-Beratung nur telefonisch

Die Beratungsstelle ist wieder für Beratung geöffnet. Für die Beratung rufen Sie bitte an 0231. 55 75 90 - 30.

Die Geschäftsstelle erreichen Sie wieder ab dem 10.08.2020 unter 0231. 55 75 90 -0

 

NRW SelbsthilfePreis 2020 – der BSVW zählt zu den stolzen Gewinnern

Logo des SHP mit der Aufschrift: Gewinnerprojekt 2020 Selbsthilfepreis, vergeben von den Krankenkassen/-verbänden NRW und der Selbsthilfe NRW

Wir freuen uns sehr, dass wir uns zu den stolzen Gewinnern des „NRW SelbsthilfePreises 2020" zählen dürfen. Beim diesjährigen NRW SelbsthilfePreis wurden 40 innovative Beiträge mit Projekten aus den Jahren 2018 und 2019 eingereicht. Erstmalig konnten sich in diesem Jahr auch Selbsthilfegruppen bewerben. Kriterien für die Preisverleihung waren die Kreativität, die Öffentlichkeitswirksamkeit sowie die Stärkung und Anerkennung des Ehrenamtes.

weiter lesen  

Nach Intervention durch BSVW: Neue Blinklichter vor der Ampel der Geschäftsstelle

Grüne Fußgängerampel mit leuchtender Warnlampe an der Märkischen Straße

Im Kreuzungsbereich Märkische Straße/Heiliger Weg kam es immer wieder dazu, dass PKWs bei Rückstau über die grüne Fußgängerampel in Richtung Süden (B1) fuhren.
Erfreulicherweise reagierte die Stadtverwaltung Dortmund auf unseren Hinweis und ließ zwei orangefarbene Warnlichter installieren, die in der Grünphase der Fußgängerampel aufblinken und die Autofahrer warnen, wenn sie wegen eines Rückstaus in die Kreuzung fahren.

weiter lesen  

Mit unserem startsocial-Projekt geht es nach Berlin!

Collage mit dem Vorstand des BSVW und dem startsocial-Logo und einer Zeichnung zum BSVW-Projekt

Das startsocial-Projekt des BSVW wurde als eine von 25 sozialen Initiativen bundesweit ausgewählt, um beim Bundeskanzleramt geehrt zu werden. Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg und auf die Ehrung in Berlin, die voraussichtlich im Herbst stattfinden wird.

weiter lesen  

Günter Gajewski wird mit dem Verdienstkreuz am Bande geehrt

Oberbürgermeister Frank Baranowski mit Günter Gajewski und seiner Verleihungsurkunde

Große Ehrung für einen besonderen Gelsenkirchener: Am 4. März übergab Oberbürgermeister Frank Baranowski im Schloss Horst das Verdienstkreuz am Bande an Günter Gajewski.
Mit dieser hohen Auszeichnung wurde der Gelsenkirchener für seinen jahrzehntelangen ehrenamtlichen Einsatz im sozialen Bereich geehrt.
Günter Gajewski war bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2007 als Sachbearbeiter und Vertrauensperson für die schwerbehinderten Menschen beim Finanzamt Gelsenkirchen-Süd tätig. Aufgrund eines angeborenen Augenleidens ist er blind.

weiter lesen  

Unerlaubte Werbeanrufe – das können Sie tun

Hände tippen auf einem Smartphone

In letzter Zeit häufen sich in den Blinden- und Sehbehindertenvereinen Meldungen von Menschen, die über unerlaubte Werbeanrufe erhalten. Die Anrufer behaupten meist, von einer Blindenwerkstatt aus anzurufen und fordern die Angerufenen auf, Waren, die von blinden und sehbehinderten Menschen aus der Werkstatt hergestellt wurden, zu kaufen. Hierbei handelt es sich nicht um seriöse Anrufe!

weiter lesen  

Infothek Auge

Frau beim Augenarzt
Welche Ursachen können Blindheit oder Sehbehinderung haben?
Sehbehinderungen und Blindheit treten aus vielen unterschiedlichen Gründen auf. Sie können aus Unfällen resultieren oder die Folge von Krankheiten sein.
Mehr Informationen

Unterstützen

Projekte & Förderung
Spende für Sehbehinderten- und Blindenselbsthilfe
Als gemeinnützige Organisation ist der BSVW e.V. in erheblichem Maß auf Fördermittel angewiesen. Hier können Sie direkt online spenden.
Mehr Informationen
.

xxnoxx_zaehler