Schriftgröße:
Kontrast:  a a a a a /

BSVW Logo

02 31 - 55 75 90-30
Qualifizierte Beratung und Hilfe bei Sehverlust

info@bsvw.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Blinden- und Sehbehindertenverein Westfalen e.V.

Der BSVW ist eine Selbsthilfeorganisation für sehbehinderte und blinde Menschen sowie für Menschen, die von einer Augenkrankheit mit Sehverlust betroffen sind. Von der ersten Info über Alltagshilfen bis zur Weichenstellung für die Zukunft: wir bieten Information, Beratung und Hilfestellung.

Für Betroffene, Angehörige, Interessierte.

Sozial, rechtlich, politisch, inklusiv.


Erfahren Sie mehr über uns

Direkt zu den örtlichen Gruppen

Schnelle Navigation

Sie befinden sich hier:  
.

Aktuelles

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung

Der BSVW bietet Teilhabeberatung mit dem Schwerpunkt Sehen an. Dabei beantworten wir alle Fragen rund um Rehabilitation und Teilhabe. Alle Infos zur ergänzenden unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) gibt es in diesem Video:

weiter lesen  

Digital ein Meilenstein - analog enttäuschend: Politische Einigung zum neuen Europäischen Barrierefreiheitsgesetz

Schild mit einem Rollstuhl und der Überschrift "barrierefreier Zugang"

Durchbruch in Brüssel! Die Institutionen der Europäischen Union haben sich auf ein Europäisches Barrierefreiheitsgesetz, den European Accessibility Act (EAA), geeinigt. Nach dreijährigen Verhandlungen soll der EAA noch vor den Europawahlen im kommenden Jahr verabschiedet werden. Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV) hat seit zehn Jahren für das Gesetz gekämpft. Der Verband begrüßt die Einigung, bedauert aber, dass der EAA die in ihn gesteckten Erwartungen nur teilweise erfüllt.

weiter lesen  

Mehr Barrierefreiheit, auch für private Medien

Person im Sessel vor dem Fernseher

Private Fernsehsender, internationale Streaming-Dienste, öffentlich-rechtlicher Rundfunk – für alle diese Medienanbieter hat die Europäische Union strengere Regelungen zur Barrierefreiheit verabschiedet. Dabei geht es um Angebote wie Audiodeskription und Untertitel für seh- bzw. hörbehinderte Menschen. Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV) begrüßt diese Neufassung der EU-Richtlinie über audiovisuelle Mediendienste (AVMD), für die sich auch die Europäische Blindenunion stark gemacht hat, ausdrücklich.

weiter lesen  

Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Logo Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)Der BSVW ist Träger einer Stelle für die "Unabhängige Teilhabeberatung" (EUTB) im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes. Alle Menschen mit einer drohenden Behinderung können sich im Vorfeld der Beantragung von Leistungen beraten lassen. Ziel ist es, die beste Lösung für die eigene Lebenssituation zu finden.

Vier Vereine der Blinden- und Sehbehindertenselbsthilfe haben ein gemeinsames Konzept mit dem Schwerpunkt "Sehen". Der BSVW hat zwei Berater, die unter 0231 / 55 75 90 -30 erreichbar sind.

Weitere Informationen und die Kontaktdaten der anderen Vereine finden Sie unter http://beratung-sehen.de/

EUTB-Beratungsstellen im gesamten Bundesgebiet finden Sie auf der offiziellen Seite der Fachstelle unter https://www.teilhabeberatung.de/beratung/beratungsangebote-der-eutb

Logo BMAS

Beratung & Hilfe

Frage
Haben Sie konkrete Fragen?

Als Selbsthilfeorganisation bietet der BSVW Patienten, Angehörigen und Interessierten breitgefächerte und kompetente Unterstützung an.
Mehr Informationen

Infothek Auge

Frau beim Augenarzt
Welche Ursachen können Blindheit oder Sehbehinderung haben?
Sehbehinderungen und Blindheit treten aus vielen unterschiedlichen Gründen auf. Sie können aus Unfällen resultieren oder die Folge von Krankheiten sein.
Mehr Informationen

Unterstützen

Projekte & Förderung
Spende für Sehbehinderten- und Blindenselbsthilfe
Als gemeinnützige Organisation ist der BSVW besonders auf Fördermittel angewiesen. Hier erfahren Sie mehr über unsere Projekte und wie Sie uns unterstützen können.
Mehr Informationen
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler