Schriftgröße:
Kontrast:  a a a a a /

BSVW Logo

02 31 - 55 75 90-30
Qualifizierte Beratung und Hilfe bei Sehverlust

info@bsvw.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Blinden- und Sehbehindertenverein Westfalen e.V.

Der BSVW ist eine Selbsthilfeorganisation für sehbehinderte und blinde Menschen sowie für Menschen, die von einer Augenkrankheit mit Sehverlust betroffen sind. Von der ersten Info über Alltagshilfen bis zur Weichenstellung für die Zukunft: wir bieten Information, Beratung und Hilfestellung.

Für Betroffene, Angehörige, Interessierte.

Sozial, rechtlich, politisch, inklusiv.


Erfahren Sie mehr über uns

Direkt zu den örtlichen Gruppen

Direkt zu den Beratungsmöglichkeiten

Schnelle Navigation

Sie befinden sich hier:  
.

Datenschutzerklärung

Informationspflichten nach Art. 13 DS-GVO

Werden personenbezogene Daten bei der betroffenen Person erhoben, so teilt der Verantwortliche der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Erhebung dieser Daten Folgendes mit:
• den Namen und die Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seines Vertreters;
• gegebenenfalls die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten;
• die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen, sowie die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
• wenn die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f beruht, die berechtigten Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden;
• gegebenenfalls die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten und
• gegebenenfalls die Absicht des Verantwortlichen, die personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln, sowie das Vorhandensein oder das Fehlen eines Angemessenheitsbeschlusses der Kommission oder im Falle von Übermittlungen gemäß Artikel 46 oder Artikel 47 oder Artikel 49 Absatz 1 Unterabsatz 2 einen Verweis auf die geeigneten oder angemessenen Garantien und die Möglichkeit, wie eine Kopie von ihnen zu erhalten ist, oder wo sie verfügbar sind.

Grundsätze

Für die Vereinsarbeit benötigen wir diverse Daten von Ihnen. Dabei erheben wir so wenige personenbezogene Daten wie möglich, nur so viele Daten wie nötig und geben diese nicht ohne Ihr Einverständnis weiter. Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig und wir versichern Ihnen, dass wir auf keinen Fall Daten für Werbe- oder andere Zwecke verkaufen.
Alle ehrenamtlich oder hauptamtlich für den BSVW handelnden Personen verpflichten sich zu Beginn ihrer Tätigkeit schriftlich zum Einhalten der Bestimmungen zum Datenschutz.
Im Nachfolgenden möchten wir Sie gerne darüber informieren, wie wir Ihre Daten erheben, verarbeiten und schützen. Weitere Auskünfte zu der Verarbeitung Ihrer Daten können Sie in unserer Geschäftsstelle anfordern. Sie können auch jederzeit formlos die Löschung Ihrer Daten beantragen, sofern wir diese nicht zur Erfüllung von rechtlichen oder vertraglichen Pflichten vorhalten müssen. Ansonsten halten wir uns an die gesetzlichen Vorgaben zur Löschung von personenbezogenen Daten, soweit der Verarbeitungsweck bzw. die erforderliche Rechtsgrundlage entfallen. Soweit Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen – hierzu übersenden Sie uns bitte Ihre schriftliche Widerruferklärung.
Damit Sie in diesem Text finden, was Sie betrifft, ist er nach Anlässen gegliedert. Sie erfahren, welche Informationen wir erheben, für welchen Zweck und an wen wir welche Daten weitergeben.

Mitglieder

Wir erheben für die Mitgliederverwaltung im Beitrittsformular Vorname, Name, Geschlecht, Geburtsdatum zur eindeutigen Identifizierung eines Mitglieds und zur Berechnung des Beitrags, Kontaktdaten wie Telefonnummern, E-Mail oder Fax zur Kontaktaufnahme und die Angabe, ob jemand in einer stationären Einrichtung wohnt. Darüber hinaus erhält der zuständige Bezirksgruppenvorstand Name, Anschrift, Kontaktdaten und Geburtsdatum von Ihnen, um mit Ihnen in Kontakt zu treten. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck Ihrer Mitgliedschaft in unserem Verein auf Grundlage von Art. 6 (1) S. 1 lit. b DS-GVO.
Soweit Sie sich an der Arbeit einer Fachgruppe beteiligen möchten, werden Ihr Name, ihr Geburtsdatum und ihre Kontaktdaten an die Fachgruppenleitung übermittelt. Die Weitergabe erfolgt vor dem Hintergrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 (1) S. 1 lit. a DS-GVO.
Um Sie besser ansprechen und grundsätzlich passendere Angebote konzipieren zu können, bitten wir Sie darum, die im Mitgliedsantrag angeführten freiwilligen Daten zur Verfügung zu stellen – dies erfolgt im Rahmen Ihrer Einwilligung. Diese Angaben können auf Wunsch jederzeit geändert oder gelöscht werden und werden spätestens mit den Mitgliedsdaten automatisch gelöscht.
Es werden keine weiteren Angaben zentral in der Datenbank gespeichert.
Für das Ausführen von SEPA-Lastschriften oder Daueraufträgen werden Bankdaten erhoben, die ausschließlich der kontoführenden Bank weitergegeben werden.
Die Kontaktdaten von Funktionsträgern im Verein, Peer-Beraterinnen und –Beratern und den Beschäftigten aus dem Bereich „Barrierefreie Bildung" werden in internen Listen den anderen Funktionsträgern bekannt gegeben. Kontakt-Angaben werden nur mit dem schriftlichen Einverständnis der Funktionsträger im Internet veröffentlicht oder am Telefon an Interessierte weitergegeben.
Als Service für unsere Mitglieder gibt es die sogenannte DBSV-Card und die die Daisy-CD DBSV-Inform. Um Ihnen dieses Angebot zur Verfügung zu stellen, werden Ihr Name und Ihre Adressdaten an unseren Bundesverband, den Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. (DBSV) zum Verschicken dieser Medien übertragen. Informationen zum Datenschutz des DBSV finden Sie hier. Die Weitergabe erfolgt vor dem Hintergrund Ihrer Einwilligung aus dem Mitgliedsantrag gemäß Art. 6 (1) S. 1 lit. a DS-GVO.

Interessentinnen und Interessenten

Daten von Menschen, die sich für unsere Arbeit interessieren oder eine Auskunft wünschen, werden nicht gespeichert. Falls eine Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter hinterlassen wird oder wir eine Mail erhalten, nutzen wir diese Daten nur für die Kontaktaufnahme, aber wir speichern sie nicht und geben sie auch nicht weiter. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 (1) S. 1 lit. b DS-GVO.
Bestellung von Broschüren
Wenn kostenpflichtige Materialien bestellt werden, werden Namen und die Postadresse intern an die Buchhaltung für das Erstellen einer Rechnung weitergegeben. Die Rechnung wird in Papierform nach den Grundsätzen der ordnungsgemäßen Buchführung abgelegt und aufbewahrt. Wenn eine sehr große Menge bestellt wir, geben wir in diesen wenigen Einzelfällen die Anschriften der Besteller direkt an den DBSV weiter, da die Broschüren dann von dort verschickt werden. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 (1) S. 1 lit. b DS-GVO.
Teilnahme an Seminaren und Veranstaltungen
Bei Anmeldungen für Veranstaltungen sowohl in der Geschäftsstelle als auch bei Dritten (z.B. bei Kunden) werden Vorname, Name, Kontaktdaten, Vertragsdaten und und Buchhaltungsdaten für die Verwaltung verarbeitet. Die Namen und ggfs. die Kontaktdaten werden zusätzlich an die Referentin bzw. den Referenten übermittelt und nach der Veranstaltung abgelegt, aber nicht zentral gespeichert oder ausgewertet. Ausnahmen sind Zertifikatskurse, bei denen eine regelmäßige Teilnahme erforderlich ist und nachgehalten werden muss. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 (1) S. 1 lit. b DS-GVO.

Referentinnen und Referenten

Wir sammeln in kleinem Maß und bei Gelegenheit Namen, Qualifikation sowie Post – und Homepageadressen von möglichen Referentinnen und Referenten für Seminare und Workshops zur Kontaktaufnahme bei Bedarf. Diese Daten werden gelöscht, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 (1) S. 1 lit. f DS-GVO.
Teilnahme an Preisausschreiben
Angaben von Adressen aus Anrufen oder Mails für das Hörmal-Preisausschreiben werden nach der Versendung des Preises gelöscht. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 (1) S. 1 lit. b DS-GVO.
Bewerbungen auf Stellenausschreibungen
Bewerbungen enthalten Kontaktdaten und biografische Daten bezogen auf die Ausschreibung. Außerdem erstellen wir Übersichten für das Auswahlverfahren. Diese Daten werden den Mitgliedern der Auswahlkommission weitergegeben. Sie werden nach Ende des Einstellungsverfahrens gelöscht bzw. vernichtet, es sei denn eine Bewerberin oder ein Bewerber bittet um Berücksichtigung bei weiteren Ausschreibungen. In diesem Fall werden die Daten spätestens nach zwei Jahren gelöscht. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 88 (1) DS-GVO in Verbindung mit § 26 BDSG.

Daten von Kooperationspartnerinnen und -partnern

Von mit uns kooperierenden Vereinen, Verbänden und Behörden benötigen wir die Angaben von Ansprechpartnerinnen und –partnern, wie Namen, Telefonnummern und Mailadressen. Diese Daten werden uns von ihnen selbst übergeben und wir speichern sie zentral. Sie werden gelöscht, wenn die Person nicht mehr zuständig ist oder wenn sie nicht mehr benötigt werden. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 (1) S. 1 lit. f DS-GVO.

Daten von Lieferanten und Kunden

Von Menschen, die uns Rechnungen stellen oder denen wir Rechnungen stellen, brauchen wir Firmendaten, Namen, Kontaktdaten und ggf. Bankverbindungen. Diese werden nur in der Buchhaltung verarbeitet und nach den Grundsätzen der Buchhaltung aufbewahrt. Rechnungen werden dem Steuerberatungsbüro übermittelt und bei Projektfinanzierungen den Finanziers mit dem Verwendungsnachweis. Eine zentrale Speicherung findet nicht statt. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 (1) S. 1 lit. b und c DS-GVO.

Spenderinnen und Spender

Von Menschen, die uns Geld spenden, erhalten wir in der Regel Namen und freiwillig Adressen für Spendenbescheinigungen. Diese werden nur in der Buchhaltung benötigt und werden nicht weitergehend verarbeitet. Wir nutzen sie auch nicht für das weitere Einwerben von Spenden. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 (1) S. 1 lit. c DS-GVO.Verfahren bei Online-Spenden
Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, online Spenden vorzunehmen. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, werden die in das zugehörige Formular eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Das Formular wird von der Bank für Sozialwirtschaft AG („BFS") bereitgestellt. Die eingegebenen Daten werden zur Ausführung des Spendenauftrags daher unmittelbar mit einer verschlüsselten SSL-Verbindung an die der BFS sowie die von der BFS zur Bereitstellung des Formulars eingesetzten technischen Dienstleister weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden mit dem Formular erhoben:
Vollständiger Name (Nachname, Vorname) mit Anrede (optional Titel und Firmenbezeichnung); Anschrift (Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl, Land); E-Mail-Adresse; bei Sepa-Lastschrift die Bankdaten (IBAN) sowie Spendendaten (Spendenempfänger, Betrag, Spenden-/ Verwendungszweck, Spendenquittung gewünscht).
Wird eine Spendenquittung gewünscht, verarbeiten wir die Daten, um eine entsprechende Spendenquittung auszustellen und zuzusenden.
Die erhobenen Daten sind zur Aus- und Durchführung des Spendenauftrags erforderlich. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird benötigt, um den Eingang des Spendenauftrags zu bestätigen. Für weitere Zwecke werden die Daten nicht verwendet. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 (1) S. 1 lit. b DS-GVO.
Im Zeitpunkt der Absendung des Formulars wird zudem die IP-Adresse des Nutzers gespeichert. Die IP-Adresse verwenden wir, um einen Missbrauch des Spendenformulars zu verhindern. Die IP-Adresse wird zum Zweck der Betrugsprävention genutzt und um unberechtigte Transaktionen zum Schaden Dritter zu verhindern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 (1) S. 1 lit. f DS-GVO.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei den Bankdaten ist dies unmittelbar nach Einzug des Spendenbetrags der Fall. Die Adressdaten werden nach ggf. gewünschter Erstellung und Zusendung einer Spendenquittung wie alle weiteren eingegeben Daten im Rahmen steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert, dabei jedoch für jegliche andere Verwendung gesperrt. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobene IP-Adresse wird spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung der Daten zu widersprechen. Es ist allerdings zu beachten, dass bei einem Widerspruch der Spendenauftrag nicht mehr wie gewünscht ausgeführt werden kann.

Ratsuchende in der Peer-Beratung oder in der EUTB

Es bestehen sowohl für die Peer-Beratung „Blickpunkt Auge" als auch für die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) verbindliche Standards zum Umgang mit personenbezogenen Daten. Die Beraterinnen und Berater werden schriftlich darauf verpflichtet.
Daten von Ratsuchenden umfassen Namen, ggf. Telefonnummern und Mailadressen und persönliche Informationen. Diese Daten werden ausschließlich von der Beraterin/ dem Berater im Beratungsprozess verarbeitet. Sie werden nach Beendigung der Beratung vernichtet. Es werden statistische anonymisierte Daten gesammelt, die keinen Rückschluss auf einzelne Personen zulassen. Diese Daten werden zum Nachweis der Leistung und zur Weiterentwicklung des Angebotes benötigt. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 (1) S. 1 lit. b DS-GVO im Rahmen eines Beratungsvertrags.

Beratungen im Bereich „Barrierefreie Bildung"

Im Rahmen der Dienstleistung „Barrierefreie Bildung" werden sowohl in der Geschäftsstelle als auch außer Haus Beratungen durchgeführt, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden. Die hierbei verarbeiteten Daten umfassen in der Regel Namen, Vornamen, Adressdaten, Kontaktdaten, vertragsrelevante Daten, Daten zu gesundheitlichen Einschränkungen und Buchhaltungsdaten. Diese Daten werden ausschließlich im Rahmen und im Zusammenhang mit der durchgeführten Beratung verarbeitet und gespeichert. Sie werden nach Abschluss des Beratungsprozesses vernichtet, soweit gesetzliche Vorgaben nicht eine Aufbewahrung vorschreiben. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 (1) S. 1 lit. b DS-GVO im Rahmen eines Beratungsvertrags.
Sollte es erforderlich sein, dass personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden (z.B. zur Angebotserstellung an Hilfsmittelanbieter), dann erfolgt diese Übermittlung gemäß Art. 6 (1) lit. a DS-GVO im Rahmen einer gesondert erteilten Einwilligung.
Hilfsmittel- und IT-Produkteversorgung im Bereich „Barrierefreie Bildung"
Im Rahmen der Dienstleistung „Barrierefreie Bildung" werden von Beschäftigten des BSVW e.V. Hilfsmittel und allgemeine IT-Produkte ausgeliefert, Softwareanpassungen sowie Schulungen an Arbeitsplätzen sowie im privaten Umfeld durchgeführt. Hierzu werden regelmäßig personenbezogene Daten verarbeitet, die in der Regel Namen, Vornamen, Adressdaten, Kontaktdaten, vertragsrelevante Daten, Lieferscheindaten und Buchhaltungsdaten umfassen. Im Rahmen von Schulungen werden zusätzlich Verhaltensbeurteilungen durchgeführt und dokumentiert. Diese Daten werden ausschließlich im Rahmen und im Zusammenhang mit dem jeweiligen Zweck verarbeitet und gespeichert. Sie werden nach Abschluss des Beratungsprozesses vernichtet, soweit gesetzliche Vorgaben nicht eine Aufbewahrung vorschreiben. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 (1) S. 1 lit. b DS-GVO im Rahmen eines Beratungsvertrags.
Sollten Kunden im Bereich der „Barrierefreien Bildung" den Wunsch äußern, dass Zugangsdaten, Lizenznummer, etc. für diese archivieren, dann erfolgt dies gemäß Art. 6 (1) lit. a DS-GVO im Rahmen einer gesondert erteilten Einwilligung maximal für fünf Jahre.
Entwicklung und Erstellung von barrierefreien Webseiten
Im Rahmen der Dienstleistung „Entwicklung und Erstellung von barrierefreien Webseiten" verarbeiten Beschäftigte des BSVW e.V. personenbezogene Daten von Kunden und erhalten Einsichtmöglichkeiten in das genutzte CMS als Auftragsverarbeiter. Zu den verarbeiteten personenbezogenen Daten gehören in Regel Namen, Vornamen, Adressdaten, Kontaktdaten und vertragsrelevante Daten der Kunden sowie IP-Adressen und weitere personenbezogene Daten der Webseitennutzer des jeweiligen Kunden. Diese Daten werden ausschließlich im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsverhältnisses und im Rahmen des geschlossenen Auftragsverarbeitungsvertrags verarbeitet.

Daten von Mieterinnen und Mietern in unseren Häusern

Die vereinseigenen Häuser werden von der externen Hausverwaltungsfirma Scholler verwaltet. Das Unternehmen Schoeller ist von uns dazu verpflichtet worden, die Daten gesetzeskonform zu behandeln. .Da der BSVW e.V. grundsätzlich Vermieter der Wohnungen ist, führt die Geschäftsführung eine eigene Übersichtsliste zu den Wohnungen und den Mietern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 (1) S. 1 lit. b DS-GVO. Informationen zum Datenschutz bei der Firma Scholler finden Sie hier.

Schutz vor unbefugtem Zugriff und Verlust

Damit niemand unbefugt Zugriff auf die Daten bekommt, betreiben wir als technische Maßnahme in erster Linie eigene Server mit jeweils eingeschränkten Zugriffsrechten. Das betrifft den Mailserver, unsere Computer-Laufwerke, die Internetseite und unsere Datenbank. Daten auf Papier sind durch Lagerung in verschlossenen Räumen und/oder Schränken geschützt. Vor Verlust schützen wir digitale Daten durch tägliche Sicherung der Server und Daten auf Papier durch Einhalten der Brandschutzauflagen und sorgfältiger Beachtung von Sicherheitsregelungen.

 

Dieser Artikel wurde bereits 1470 mal angesehen.

Beratung & Hilfe

Frage
Haben Sie konkrete Fragen?

Als Selbsthilfeorganisation bietet der BSVW Patienten, Angehörigen und Interessierten breitgefächerte und kompetente Unterstützung an.
Mehr Informationen

Infothek Auge

Frau beim Augenarzt
Welche Ursachen können Blindheit oder Sehbehinderung haben?
Sehbehinderungen und Blindheit treten aus vielen unterschiedlichen Gründen auf. Sie können aus Unfällen resultieren oder die Folge von Krankheiten sein.
Mehr Informationen

Unterstützen

Projekte & Förderung
Spende für Sehbehinderten- und Blindenselbsthilfe
Als gemeinnützige Organisation ist der BSVW besonders auf Fördermittel angewiesen. Hier erfahren Sie mehr über unsere Projekte und wie Sie uns unterstützen können.
Mehr Informationen
.

xxnoxx_zaehler