Schriftgröße:
Kontrast:  a a a a a /

BSVW Logo

02 31 - 55 75 90-30
Qualifizierte Beratung und Hilfe bei Sehverlust

info@bsvw.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Gelsenkirchen

Vorsitzende/-r: BSV Gelsenkirchen - Wolfgang Liffers

Sondernkamp 3
45897 Gelsenkirchen

Telefon: 0209 - 58 22 77
E_Mail: gelsenkirchen@bsvw.de
Link zur Internetseite:

Öffnungszeiten: Beratung: Michaelshaus (siehe Homepage), Innenstadt Vattmannstraße 2 - 8 (siehe Homepage)

Besondere Angebote: Elternstammtisch, Bildungsfahrten, Ausflüge, Feiern (siehe Homepage)


Karte

Sondernkamp 3 45897 Gelsenkirchen

Herzlich willkommen auf der Seite des Blinden- und Sehbehindertenvereins Bezirksgruppe Gelsenkirchen.

Das Foto zeigt das Stadion des FC Schalke 04 in Gelsenkirchen.

 

Das Bild zeigt die Grafik einer Gruppenbesprechung

Unsere Gruppe

Bei uns erhalten alle Blinden und hochgradig Sehbehinderten sowie deren Angehörige Hilfe. Wir informieren und beraten in allen Fragen, die sich aus Blindheit Und Sehbehinderung ergeben. Bei uns erhalten Sie Beratung durch zertifizierte Beratungskräfte.

Das Bild zeigt die Grafik zweiter Figuren, eine legt die Hand auf die Schultern der anderen

Unsere Aufgaben und Ziele

Beschaffung von blinden- und sehbehindertenspezifischen Hilfsmitteln für Beruf, Haushalt und Freizeit,Unterstützung in Behördenangelegen-heiten,Herausgabe der CD im Daisy/Mp3-Format "GElsen-DIP, Daisy-Info-Post für Vereinsmitglieder",Bildungs- und Freizeitangebote,sportliche Aktivitäten,Gesprächskreise zum Austausch von Erfahrungen zur Verbesserung der Lebenssituation und Vieles Vieles mehr!

Das Bild zeigt die Grafik eines Briefumschlags

Wir helfen weiter!
Vorsitzender: Wolfgang Liffers 
Sondernkamp 3, 45897 Gelsenkirchen

Telefon: 0209 - 58 22 77
 E-Mail gelsenkirchen@bsvw.de

Unser Beratungsangebot

Unsere zertifizierten „Blickpunkt Auge" Beraterinnen bieten Beratung zu allen Themen an, die im Zusammenhang mit Augenproblemen, Sehbehinderung oder Blindheit stehen:
An jedem 1. Und 3. Dienstag eines Monats, zwischen 10 und 12 Uhr, in der Vattmannstraße 2 – 8, Raum 8.
An jedem 2. Und 4. Dienstag eines Monats zwischen 16 und 18 Uhr, im Michaelshaus Buer, Hochstraße 47.
Außerdem steht Ihnen unser Beratungstelefon unter 0209/38632453 (Anrufbeantworter zur Verfügung. Wir rufen Sie zurück!

 

Bankverbindung:

Sparkasse Gelsenkirchen
IBAN: DE38 4205 0001 0118 0014 26
BIC: WELADED 1GEK
Konto-Nr.: 118 001 426
BLZ 420 500 01

Der Blinden- und Sehbehindertenverein ist als gemeinnützig im Sinne der Abgabenordnung anerkannt.
Finanzielle Zuwendungen sind immer willkommen.

#TestMarkDown_59#

 

 

 

 

 

 

Kaffeegruppe

Treffpunkt ist die Beratungsstelle des Blinden- und Sehbehindertenvereins Gelsenkirchen e. V.. Die Treffen finden an jedem Mittwoch in einer geraden Woche ab 14:00 Uhr statt. Leiter dieser Gruppe sind Erika Ruß und Frank Milke. Beide leiten die Gruppe ehrenamtlich. Sie stehen mit Ratschlägen und Tipps zur Verfügung. Wichtig ist aber auch der gegenseitige Austausch. Es werden aber nicht nur Probleme gewälzt. Auch der Spaß und einfach ganz normale Gespräche kommen nicht zu kurz. Der Kommunikationsraum der Beratungsstelle bildet den idealen Rahmen für gemütliche Runden. Insbesondere nach dem Umzug und der damit verbundenen Renovierung ist das Ambiente besonders schön. Neue Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen.
Anschrift: Sondernkamp 3, 45897 Gelsenkirchen, Tel. 0209 58 22 77.

Stammtisch

Beim kühlen Bier oder sonstigen Getränken beim Gespräch über dies und das, oder über das, was sie verbindet, treffen sich regelmäßig am ersten Donnerstagnachmittag im Monat Blinde und Sehbehinderte beim Stammtisch. Hier werden Erfahrungen unter Betroffenen ausgetauscht und fachkundige Ratschläge erteilt. Man trifft sich im Adria-Restaurant im Kolpinghaus Buer, Hagenstr. 9. Der Stammtisch wird geleitet von Norbert Raestrup, selbst betroffen. Er leitet die Zusammenkünfte ehrenamtlich. Als Betroffener informiert er die Teilnehmer laufend über Aktuelles im Blinden- und Sehbehindertenwesen. Auskünfte erhalten Sie beim Verein unter der Ruf-Nr. 0209 58 22 77.

Elternstammtisch

An jedem 3. Freitag im Monat in der Vereinsberatungsstelle Sondernkamp 3 treffen sich Eltern blinder und sehbehinderter Kinder zum Erfahrungsaustausch. Hier werden sie von Yildiz Schwarz und Franziska Willerding mit Wissenswertem versorgt. Hierbei kommen sowohl Probleme der Beschulung wie auch die Gestaltung der Freizeit zur sprache. Zusammen mit den Eltern werden spezielle Angebote für die Kinder erarbeitet.

Kaffeegruppe

Treffpunkt ist die Beratungsstelle des Blinden- und Sehbehindertenvereins Gelsenkirchen e. V.. Die Treffen finden an jedem Mittwoch in einer geraden Woche ab 14:00 Uhr statt. Leiter dieser Gruppe sind Erika Ruß und Frank Milke. Beide leiten die Gruppe ehrenamtlich. Sie stehen mit Ratschlägen und Tipps zur Verfügung. Wichtig ist aber auch der gegenseitige Austausch. Es werden aber nicht nur Probleme gewälzt. Auch der Spaß und einfach ganz normale Gespräche kommen nicht zu kurz. Der Kommunikationsraum der Beratungsstelle bildet den idealen Rahmen für gemütliche Runden. Insbesondere nach dem Umzug und der damit verbundenen Renovierung ist das Ambiente besonders schön. Neue Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen.
Anschrift: Sondernkamp 3, 45897 Gelsenkirchen, Tel. 0209 58 22 77.

Stammtisch

Beim kühlen Bier oder sonstigen Getränken beim Gespräch über dies und das, oder über das, was sie verbindet, treffen sich regelmäßig am ersten Donnerstagnachmittag im Monat Blinde und Sehbehinderte beim Stammtisch. Hier werden Erfahrungen unter Betroffenen ausgetauscht und fachkundige Ratschläge erteilt. Man trifft sich im Adria-Restaurant im Kolpinghaus Buer, Hagenstr. 9. Der Stammtisch wird geleitet von Norbert Raestrup, selbst betroffen. Er leitet die Zusammenkünfte ehrenamtlich. Als Betroffener informiert er die Teilnehmer laufend über Aktuelles im Blinden- und Sehbehindertenwesen. Auskünfte erhalten Sie beim Verein unter der Ruf-Nr. 0209 58 22 77.

Elternstammtisch

An jedem 3. Freitag im Monat in der Vereinsberatungsstelle Sondernkamp 3 treffen sich Eltern blinder und sehbehinderter Kinder zum Erfahrungsaustausch. Hier werden sie von Yildiz Schwarz und Franziska Willerding mit Wissenswertem versorgt. Hierbei kommen sowohl Probleme der Beschulung wie auch die Gestaltung der Freizeit zur sprache. Zusammen mit den Eltern werden spezielle Angebote für die Kinder erarbeitet.

GElsen-DIP

Daisy-Info-Post des Blinden- und Sehbehindertenvereins Gelsenkirchen für seine Mitglieder

Seit Anfang 2010 gibt der Verein für seine Mitglieder eine Informations-CD heraus. Diese enthält viele Informationen, die für Blinde und Sehbehinderte interessant sind. Angefangen von direkten Mitteilungen des Vereins über Neuigkeiten aus dem Vereinsleben, Mitmachangeboten, Beratungsservice und Infos aus dem Blindensport über bundesweite Aktivitäten in gesellschaftspolitischer Hinsicht und Reiseangeboten bis hin zu Neuigkeiten im Hilfsmittelbereich ist alles dabei. Kulturinteressierte finden einen aktuellen Plan über Theater- und Kleinkunstbühnen-Veranstaltungen. Über Filme mit Audiodeskription (Bildbeschreibungen) wird ebenfalls informiert.

Die redaktionelle Arbeit sowie die Aufsprache erfolgt ehrenamtlich durch Margret Gajewski, zuständiges Vorstandsmitglied für Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederinformationen. Die CD erscheint auf einer CD im Daisy-Format.

Hierzu ist eine spezielle Aufnahmetechnik erforderlich. Diese kostspielige Technik konnte angeschafft werden durch die freundliche Spende der Spardabank West e. G.

Grundlage für die Daisy-Technik ist das MP3-Format. Dieses wird zusätzlich in eine Struktur eingebunden. Mit speziellen Abspielgeräten, die inzwischen schon recht verbreitet sind, können diese MP3-Dateien abgespielt werden. Hierbei werden mehrere Hierarchie-Ebenen genutzt, die es gestatten, mit einem Sprung in die verschiedenen Rubriken zu wechseln. Als Abspielgeräte können aber auch herkömmliche MP3-Player oder DVD-Spieler genutzt werden. Hierbei entfallen allerdings die besonderen Navigationsmöglichkeiten, was nicht ganz so komfortabel ist.

Die Kopie und der Versand erfolgen ebenfalls durch eine ehrenamtlich arbeitende Helferin.

Die CD erscheint monatlich und wird kostenlos an die Mitglieder abgegeben. Sie ist zum Verbleib beim Hörer bestimmt.

Infothek Auge

Frau beim Augenarzt
Welche Ursachen können Blindheit oder Sehbehinderung haben?
Sehbehinderungen und Blindheit treten aus vielen unterschiedlichen Gründen auf. Sie können aus Unfällen resultieren oder die Folge von Krankheiten sein.
Mehr Informationen

Unterstützen

Projekte & Förderung
Spende für Sehbehinderten- und Blindenselbsthilfe
Als gemeinnützige Organisation ist der BSVW e.V. in erheblichem Maß auf Fördermittel angewiesen. Hier können Sie direkt online spenden.
Mehr Informationen
.

xxnoxx_zaehler