Schriftgröße:
Kontrast:  a a a a a /

BSVW Logo

02 31 - 55 75 90-0
Qualifizierte Beratung und Hilfe bei Sehverlust

info@bsvw.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Sie befinden sich hier:   // 2: Aktuelles
.

Louis Braille Festival 2016: Nützliche Hinweise für den Festivalbesuch

Die Vorfreude wächst: In knapp zwei Wochen fällt der Startschuss für das Louis Braille Festival 2016 in Marburg. Der richtige Zeitpunkt für einige organisatorische Hinweise. Die Festivalorganisatorinnen von DBSV und blista (Deutsche Blindenstudienanstalt) informieren:

 

Shuttleservice und Wegbeschreibungen

 

Am Festivalwochenende vom 1. bis 3. Juli wird es einen Shuttleservice geben, der Sie sicher und bequem zum Festivalgelände, dem Georg-Gaßmann-Stadion, bringt. Unter folgendem Link finden Sie den Shuttleplan mit Haltestellen und Abfahrtszeiten zum Download: www.dbsv.org/dbsv/festival-2016/informationen-zum-shuttleservice/

 

Die Busse fahren zum Teil öffentliche Haltestellen an. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über den Weg zur nächstgelegenen Haltestelle. Wir haben die Hotels und Gaststätten darum gebeten, Sie vor Ort zu unterstützen.

 

Unter www.dbsv.org/dbsv/festival-2016/wegbeschreibungen-festival/ sind außerdem detaillierte Wegbeschreibungen und Übersichtspläne zur Anfahrt und zum Festivalgelände zu finden.

 

Sportangebote: Badehose nicht vergessen!

 

Neben einem bunten Kultur- und Musikprogramm erwarten Sie zahlreiche sportliche Highlights. Sie können zum Beispiel mit Tretkarts über eine Rennbahn flitzen, beim Trampolinspringen "in die Luft gehen" oder Ihre Kletterkünste an einer Wand erproben. Eine erfrischende Abkühlung zwischendurch bietet der 7-Wunder-Pool, in dem sich Mutige im Rudern, Kanufahren oder Surfen ausprobieren können. Umkleidemöglichkeiten für die Wassersportler gibt es vor Ort, Badekleidung und ein Handtuch sind mitzubringen.

 

Alle Stationen sind selbstverständlich durch erfahrene Fachkräfte, Trainer und Helfer gesichert. Grundsätzlich erfolgt die Teilnahme an sämtlichen Sportangeboten auf eigene Gefahr.

 

Verpflegung: Für jeden Geschmack das Passende

 

Falls Sie nach so viel Bewegung hungrig geworden sind, können Sie sich auf ein reichhaltiges kulinarisches Angebot freuen. Für den kleinen Zwischendurch-Appetit oder den großen Mittagshunger gibt es zum Beispiel Spezialitäten vom Grill, hessische Snacks, Flammkuchen und vieles mehr. Außerdem werden ein mobiler Eiswagen und ein Coffee-Bike auf dem Gelände unterwegs sein.

 

Tischgespräche: Neues erfahren und sich austauschen

 

Möchten Sie sich mit anderen Festivalbesuchern zu einem bestimmten Thema austauschen? Dann senden Sie Ihren Themenwunsch und Kontakt an info@dbsv-festival.de. Wir bieten Ihnen am Samstag, dem 2. Juli, beim Markt der Begegnungen einen Termin an einem Tisch. Bisher stehen unter anderem Tischgespräche zu der Schlaf-Wach-Störung Non24 und zum Retinaprothesensystem Argus II auf dem Programm.

 

Anmelden – besser spät als nie!

 

Sie sind noch nicht angemeldet? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren Festivalpass. Das Marburger Festivalbüro freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme, entweder telefonisch unter 0 64 21 / 6 06-444 oder per E-Mail an info@dbsv-festival.de. Die Mitarbeiterinnen sind montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 14 Uhr zu erreichen.

 

Ausführliche Infos zum Louis Braille Festival unter www.dbsv-festival.de

 

Quelle: dbsv-direkt Nr. 31-16

Dieser Artikel wurde bereits 782 mal angesehen.

Infothek Auge

Frau beim Augenarzt
Welche Ursachen können Blindheit oder Sehbehinderung haben?
Sehbehinderungen und Blindheit treten aus vielen unterschiedlichen Gründen auf. Sie können aus Unfällen resultieren oder die Folge von Krankheiten sein.
Mehr Informationen

Unterstützen

Projekte & Förderung
Spende für Sehbehinderten- und Blindenselbsthilfe
Als gemeinnützige Organisation ist der BSVW e.V. in erheblichem Maß auf Fördermittel angewiesen. Hier können Sie direkt online spenden.
Mehr Informationen
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler