Schriftgröße:
Kontrast:  a a a a a /

BSVW Logo

02 31 - 55 75 90-30
Qualifizierte Beratung und Hilfe bei Sehverlust

info@bsvw.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Sie befinden sich hier:   // 5: Infothek // 5.4: Nachteilsausgleiche
.

Rundfunkbeitragsermäßigung oder -befreiung

Für eine Rundfunkbeitragsermäßigung ist das Merkzeichen RF maßgeblich. Dieses erhalten blinde, hochgradig sehbehinderte, taubblinde und gehörlose Personen. Auch ein Anteil sehbehinderter Personen kann das Merkzeichen RF beantragen, das Merkzeichen wird vergeben, wenn allein aufgrund der Sehbehinderung ein Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 60 festgestellt wird. Die berechtigte Personengruppe kann mit diesem Merkzeichen eine Rundfunkbeitragsermäßigung bei der GEZ beantragen.

Bei taubblinden Menschen und bei Personen, die Leistungen der Grundsicherung beziehen, besteht auf Antrag der Anspruch auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag.
Anträge sind bei der GEZ zu stellen.

*Anmerkung: Merkzeichen werden über den Antrag zum Schwerbehindertenausweis mitbeantragt. Näheres über den Schwerbehindertenausweis finden Sie  hier

 

Dieser Artikel wurde bereits 430 mal angesehen.

Infothek Auge

Frau beim Augenarzt
Welche Ursachen können Blindheit oder Sehbehinderung haben?
Sehbehinderungen und Blindheit treten aus vielen unterschiedlichen Gründen auf. Sie können aus Unfällen resultieren oder die Folge von Krankheiten sein.
Mehr Informationen

Unterstützen

Projekte & Förderung
Spende für Sehbehinderten- und Blindenselbsthilfe
Als gemeinnützige Organisation ist der BSVW e.V. in erheblichem Maß auf Fördermittel angewiesen. Hier können Sie direkt online spenden.
Mehr Informationen
.

xxnoxx_zaehler