Schriftgröße:
Kontrast:  a a a a a /

BSVW Logo

02 31 - 55 75 90-0
Qualifizierte Beratung und Hilfe bei Sehverlust

info@bsvw.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Sie befinden sich hier:   // 2: Aktuelles
.

Verleihung des 14. Deutschen Hörfilmpreises – die Gewinner

Das Bild zeigt das Logo des Deutschen Hörfilmpreis

Der 14. Deutsche Hörfilmpreis wurde am 15. März 2016 in Berlin vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) vergeben. In der TV-Kategorie konnte sich der Norddeutsche Rundfunk mit „Tatort – Borowski und der Himmel über Kiel" durchsetzen. Den Preis nahm NDR Intendant Lutz Marmor zusammen mit Uschi Heerdegen-Wessel, Karen Mathiessen und Margit Theis, ebenfalls vom NDR, aus den Händen von Laudator Jan Sosniok entgegen.

weiter lesen  

2. Münchner Hörfilmtage

Das Foto zeigt das Logo der Münchner Hörfilmtage

Ein Filmfestival mit Hörfilmen, die 2. Münchner Hörfilmtage, veranstaltet die Deutsche Hörfilm gGmbH zusammen mit dem Filmmuseum München und der Tolle Idee-Agentur vom 18. bis 20. März 2016 im Filmmuseum im Münchner Stadtmuseum.

weiter lesen  

Sechsmal die Sechs: Beim Teilhabegesetz ist Nachsitzen nötig!

Das Bild zeigt das Logo von teilhabegesetz.org

Weg von der Sozialhilfe, hin zur gleichberechtigten Teilhabe für Menschen mit Behinderung: Diesen Paradigmenwechsel sollte das Bundesteilhabegesetz (BTHG) bringen. Der Arbeitsentwurf, der seit Anfang des Jahres kursiert, deutet aber genau in die entgegengesetzte Richtung.

weiter lesen  

Ein Buch über das Nicht-Sehen und die Inklusion

Das Bild zeigt das Logo der Leipziger Buchmesse. Quelle: http://www.leipziger-buchmesse.de/Presse/Multimedia/Logos/

Zur Leipziger Buchmesse (17. bis 20. März) erscheint in der DZB ein ganz besonderes Buch – ein Buch, das sich vor allem an sehende Menschen richtet. „Unmöglich. Aber machbar.“ von Antje Mönnig befasst sich mit der aktuellen Schulsituation für blinde und sehbehinderte Schüler und beleuchtet das Thema Inklusion aus verschiedenen Perspektiven.

weiter lesen  

Hörbuch-Download: jetzt in der DZB möglich

Das Foto zeigt eine Frau, die in einem Buch blättert. Auf dem Tisch liegt außerdem ein Kopfhörer. Die Hörbüchproduktion in der DZB Leipzig erfolgt in den Aufnahmestudios der DZB Leipzig. Von ausgebildeten Sprechern, meist Schauspielern oder Rundfunksprechern werden die Bücher vollständig und genau nach Vorlage des Buches aufgesprochen. Quelle: Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig [DZB]

Über 33.000 DAISY-Hörbücher hält die DZB für den Download über das Internet bereit. Unter www.dzb.de/daisykatalog können die Nutzer in Online-Hörbuchkatalogen recherchieren, CDs bestellen und Hörbücher direkt oder über das installierte Programm BliBu Leipzig auf ihren PC herunterladen. Für beide Varianten des Downloads erhält der Nutzer von der DZB einen Nutzernamen und ein Passwort.

weiter lesen  

Bayer 04 Leverkusen unterstützt neuen Service für Blinde und Sehbehinderte

Das Foto zeigt einen Fußball in einem Fußballstadion, Quelle: Pixabay

Bayer 04 Leverkusen war der erste Fußball-Bundesligist in Deutschland, der Blindenreportagen angeboten hat.
Jetzt stellt der Verein zusammen mit der AWO, Aktion Mensch und der DFL eine neue Homepage für Blinde und Sehbehinderte vor.

weiter lesen  

Teilhabegesetz: Blinde Menschen sollen schlechter gestellt werden

Das Bild zeigt das Logo von teilhabegesetz.org: eine Waage

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) plant im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes, die Eingliederungshilfe zu reformieren. Hier sollen die engen Regelungen zur Berücksichtigung von Einkommen und Vermögen verbessert werden. Die von der Zweckbestimmung her vergleichbare Blindenhilfe dagegen soll nach wie vor nur denjenigen gewährt werden, die sozialhilfebedürftig sind.

weiter lesen  

Fehlende Ansagen bei der Deutschen Bahn: DBSV sammelt Beschwerden

Das Foto zeigt eine Person mit einem Blindenstock an einem Bahnhgleis. Die Person orientiert sich über ein im Boden integrieretes Leitsystem während ein Zug einfährt

Blinde und sehbehinderte Menschen, die mit der Bahn reisen, müssen regelmäßig feststellen, dass am Gleis nicht alle Vorgänge angesagt werden. Tatsächlich sind die Ansagen bei der Deutschen Bahn in den letzten Jahren aus unterschiedlichen Gründen massiv zurückgefahren worden. Der DBSV setzt sich dafür ein, dass dieser Prozess wieder umgekehrt und das Zwei-Sinne-Prinzip konsequent angewendet wird, indem auf allen Bahnhöfen die Ankunft und Abfahrt von Zügen, Verspätungen, Ausfälle und Zugdurchfahrten nicht nur angezeigt, sondern auch per Lautsprecher angesagt werden.

 

weiter lesen  

Hörfilme bei der Berlinale 2016

Das Bild zeigt das Logo von hörfilm.info (Quelle: Internetseite hörfilm.info)

Am 11. Februar startet die Berlinale 2016. Das Hörfilmprogramm des Festivals bietet viermal Kinogenuss auch für blinde und sehbehinderte Fans.

weiter lesen  

Louis Braille Festival 2016 – Programm-Highlights

Das Louis-Braille-Festival findet unter dem Motto „In Bewegung“ vom 1. bis 3. Juli 2016 anlässlich der 100-jährigen Jubiläen der Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista) und des Deutschen Vereins der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS) in Marburg statt und wird vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) und der blista ausgerichtet.

 

weiter lesen  

Infothek Auge

Frau beim Augenarzt
Welche Ursachen können Blindheit oder Sehbehinderung haben?
Sehbehinderungen und Blindheit treten aus vielen unterschiedlichen Gründen auf. Sie können aus Unfällen resultieren oder die Folge von Krankheiten sein.
Mehr Informationen

Unterstützen

Projekte & Förderung
Spende für Sehbehinderten- und Blindenselbsthilfe
Als gemeinnützige Organisation ist der BSVW e.V. in erheblichem Maß auf Fördermittel angewiesen. Hier können Sie direkt online spenden.
Mehr Informationen
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler