Schriftgröße:
Kontrast:  a a a a a /

BSVW Logo

02 31 - 55 75 90-0
Qualifizierte Beratung und Hilfe bei Sehverlust

info@bsvw.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

.

Hörbüchereien

Logo der WBHDie Westdeutsche Blindenhörbücherei e.V. (WBH)

„Münster ist ein Zentrum der Blindenkultur in Deutschland geworden", stellte Bibliotheksdirektor Dr. Thiekötter, der Initiator der Münsterischen Blindenbücherei am 03. November 1955 bei der Gründungsversammlung der Blindenhörbücherei des Landes NRW im Kramer-Amtshaus in Münster fest. Der neugebildete Verein hatte sich die Pflege und den Ausbau einer umfangreichen Sammlung von Tonbändern mit Texten aus der deutschen Dichtung zum Ziel gemacht, um sie den Blinden zum Abhören zur Verfügung zu stellen. Drei Magnetofongeräte, ein Radio und einige Tonbandkassetten standen damals im Blickpunkt der schlichten Feierstunde.

Die Westdeutsche Blindenhörbücherei e.V. leiht heute Hörbücher an mehr als 8.600 sehbehinderte und blinde Hörer aus. Sie ist die größte ihrer Art im deutschsprachigen Raum. Der Hörbuchbestand umfasst mehr als 33.000 Daisy-Titel, die mit etwa 70.000 Kopien zur Ausleihe bereit stehen. Darüber hinaus haben die Hörer per Fernleihe Zugriff auf alle Titel, die bei den deutschsprachigen Hörbüchereien zur Ausleihe angeboten werden.
Der Bestand setzt sich aus unterschiedlichen Bereichen der Literatur zusammen, wobei die Unterhaltungsliteratur hier den größten Raum einnimmt. Klassische, moderne oder politische-zeitgeschichtliche Literatur ist im Angebot ebenso wie Historisches, Biographien, Humorvolles und Reiseberichte bzw. -geschichten. Nicht fehlen dürfen natürlich auch Krimis/Thriller, Science Fiction, Hörspiele (Übernahme von SWR und WDR) sowie Sachbücher und Ratgeber. Zusätzlich bietet die WBH 5 Daisy-Hörzeitschriften im Abonnement an.

Professionelle Sprecherinnen und Sprecher lesen in hauseigenen Studios ausgewählte Bücher auf. Auf Daisy-CDs werden diese zur Ausleihe für die Hörer der WBH zur Verfügung gestellt.
Die WBH ist im flächendeckenden Netz der Blindenhörbüchereien in erster Linie für die Versorgung Nordrhein-Westfalens, Rheinland-Pfalz und des Saarlandes zuständig, liefert aber darüber hinaus ins gesamte Bundesgebiet.
Aus Urheberrechtsgründen darf die WBH nur an Sehbehinderte und Blinde oder an körperbehinderte Personen, die ein Buch nicht mehr handhaben können, ausleihen.
Die Ausleihe ist kostenlos und erfolgt portofrei in briefkastengerechten CD-Boxen. Die Leihfrist für die Hörbücher beträgt ca. vier Wochen.

Neues von der WBH:

Hörbücher auf SD-Karte und USB-Stick

Die WBH bietet einen neuen Service an:
Registrierte Hörer können der WBH ihren USB-Stick oder ihre Speicherkarte zusenden. Der jeweilige Datenträger sollte mindestens 4 GB Speicherkapazität haben. Wenn die Größe des Datenträgers es zulässt, speichert die WBH darauf bis zu 9 Hörbücher. Die Titelbestellung kann als Textdatei auf dem Speichmedium hinterlegt werden oder man lässt sich mit den Hörbüchern beliefern, die auf der jeweiligen Bestellkarte bei der WBH hinterlegt sind. Die Ausleihzeit spielt bei der Versandart von SD-Karte und USB-Stich keine Rolle. Man kann auch 2 Speichermedien im Umlauf haben, damit man immer mit Hörbüchern versorgt ist.
Die WBH weist ausdrücklich darauf hin, dass die Hörbücher nach dem Abhören zu löschen sind. Die Kopie eines Hörbuches zum Zwecke der Weitergabe ist aus urheberrechtlichen Gründen untersagt. Eine öffentliche Vorführung oder jegliche kommerzielle Nutzung – auch in Auszügen – ist ebenfalls nicht gestattet.

Hörer können übrigens seit Frühjahr 2015 auf der Homepage ihre Hörerdaten einsehen. Folgende Rubriken sind nach dem Login anwählbar:
Die eigenen Hörerdaten – enthält die Adresse, eine evtl. Lieferadresse, Mengenindex (gleichzeitig ausleihbare Hörbücher), aktive Termine etc.; die eigenen Ausleihe – gibt Auskunft über die zur Zeit versendeten Hörbücher; die eigene Bestellkarte – Aufstellung über die gespeicherten, aber noch nicht versendeten Bestellungen und sein eigenes Archiv – mit der Aufstellung über alle in den letzten fünf Jahren ausgeliehenen Hörbücher.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei der WBH:
Tel.: 02 51 – 71 99 01, Internet: www.wbh-online.de.

 

Logo MedibusMediengemeinschaft für blinde und sehbehinderte Menschen e.V. - Katalog der Blindenhörbüchereien

 

 

Logo atzHörmedien für Sehbehinderte und Blinde - Auskunft über alle Hörzeitungen und -zeitschriften in Deutschland

Dieser Artikel wurde bereits 1390 mal angesehen.

Waren die Informationen hilfreich für Sie?

Dann würden wir uns über eine kleine Spende freuen, damit wir unser Onlineangebot aufrechterhalten und ausbauen können.

Zum Spendenformular

Infothek Auge

Frau beim Augenarzt
Welche Ursachen können Blindheit oder Sehbehinderung haben?
Sehbehinderungen und Blindheit treten aus vielen unterschiedlichen Gründen auf. Sie können aus Unfällen resultieren oder die Folge von Krankheiten sein.
Mehr Informationen

Unterstützen

Projekte & Förderung
Spende für Sehbehinderten- und Blindenselbsthilfe
Als gemeinnützige Organisation ist der BSVW e.V. in erheblichem Maß auf Fördermittel angewiesen. Hier können Sie direkt online spenden.
Mehr Informationen
.

xxnoxx_zaehler