.

Fassade des BSVW in Dortmund
Willkommen beim Blinden- und Sehbehindertenverein Westfalen!

Wer wir sind.

Der Blinden- und Sehbehindertenverein Westfalen e.V. (BSVW) mit Sitz in Dortmund ist die größte Selbsthilfeorganisation der in Westfalen lebenden blinden und sehbehinderten Menschen. Als Patientenorganisation geben wir zugleich Rat und Hilfe bei Sehverlust für Menschen mit einer Augenerkrankung, die zu dauerhafter Sehbehinderung oder Blindheit führen kann. Durch unsere 35 Bezirksgruppen vor Ort und unsere vereinseigenen Einrichtungen verfügt der BSVW landesweit über ein Netz von hoch qualifizierten Beratungsstellen und Selbsthilfeangeboten. So sind wir immer und überall für Sie da.


Aktuelle Meldungen

 

Abbildung: Ein Blindenführhund führt seinen Halter sicher durch den Verkehr

September 2014

Aufruf zum Fotowettbewerb

Das Augen-Zentrum-Nordwest veranstaltet einen Fotowettbewerb mit dem Thema „Beziehung zwischen Mensch und Hund“ genauer gesagt die Beziehung zwischen sehbehinderten und blinden Menschen und ihren Führhunden. Zeigen Sie mit einem aussagekräftigen Foto, was die Beziehung zu Ihrem Blindenhund so besonders macht und wie er Sie in Ihrem Alltag unterstützt.

 

 

Das Foto zeigt drei Paragraphen-Zeichen

Juni 2014

Aktion zum 20-jährigen Bestehen des Benachteiligungsverbotes

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Benachteiligungsverbotes findet am 30. Juni von 13.00 bis 14.00 Uhr am Reichstagufer/Ecke Wilhelmstraße (Westseite) in Berlin eine Kundgebung und Aktion unter dem Motto "Vom Benachteiligungsverbot zum Bundesteilhabegesetz" statt, um damit auf noch bestehende Benachteiligungen behinderter Menschen hinzuweisen.

 

 

Das Foto zeigt einen blinden Mann mit einem Smartphone (Bildrechte: DBSV/Friese)

Juni 2014

Sehbehindertentag 2014

Am 6. Juni 2014 findet wieder der alljährliche Sehbehindertentag statt. Dieses Jahr widmen sich die bundesweiten Informationsveranstaltungen ganz dem Thema "barrierefreie Nutzung von Smartphones".

 

 

Das Bild zeigt eine Lupe, die die Schrift in einem Buch vergrößert

Mai 2014

Bundesregierung kündigt Unterzeichnung des WIPO-Vertrages an

Nach Unterzeichnung des Vertrages von Marrakesch durch die Europäische Union am 30. April 2014 in Genf wird Deutschland auf Beschluss des Bundeskabinetts dem internationalen Abkommen ebenfalls beitreten. Die Unterzeichnung soll nach Informationen des Bundesjustizministeriums im Juni 2014 erfolgen.

 

 

 

 

Das Bild zeigt das Logo von GRETA

Mai 2014

Barrierefreies Filmvergnügen – Ulrich Noethen im Interview mit Greta & Starks

Stars hautnah: Schauspieler Ulrich Noethen beantwortet im neuen Greta & Starks-Interview allerhand Fragen zum Thema barrierefreies Kino und zu seinem neuen Film „Pettersson und Findus“.

Das Bild zeigt eine Lupe, die die Schrift in einem Buch vergrößert

Mai 2014

EU stimmt für Urheberrechtsausnahme für Blinde

Ein internationales Abkommen über Urheberrechtsausnahmen für Blinde erlaubt Verbänden und Bibliotheken künftig, auch ohne die Zustimmung des Rechteinhabers Kopien geschützter Werke in für Sehbehinderte und Blinde zugänglichen Formaten zu erstellen.

 

Mai 2014

Europawahl am 25. Mai 2014 – Blinde und sehbehinderte Menschen können ohne fremde Hilfe wählen

Landeswahlleiterin Helga Block: „Ich begrüße es sehr, dass blinde und sehbehinderte

Das Bild zeigt eine Wahlschablone

Personen so ihre Stimme bei der Europawahl direkt ohne fremde Hilfe abgeben können.“ Die betroffenen Wählerinnen und Wähler sollten die Stimmzettelschablonen möglichst bald anfordern, damit sie noch rechtzeitig bis zur Europawahl geliefert werden.

 

April/Mai 2014

Wahltag 25. Mai 2014 – barrierefrei 

Am 25.05.2014 finden in ganz Europa die Wahlen zum Europäischen Parlament statt und in NRW stehen gleichzeitig Kommunalwahlen an. Nach allen einschlägigen Wahlgesetzen obliegt es den Selbsthilfeorganisationen, Wahlhilfepakete für sehbehinderte und blinde Wählerinnen und Wähler herzustellen und zu versenden. Bei einer Doppelwahl ist das eine besondere organisatorische Herausforderung, zumal es bei diesen beiden Wahlen nicht identisch ablaufen kann.

 

Das Foto zeigt das Logo der Blindenbücherei

April 2014

Barrierefreie App für Online-Blindenbücherei

Blinder Dresdner entwickelt barrierefreie App „Blibu NBH&CB“ für Online-Blindenbücherei

Der blinde Informatiker aus Dresden, Dr. Jan Blüher, hat eine kostenlose App entwickelt, mit der Blinde und Sehbehinderte erstmals von mobilen Endgeräten aus das Angebot von www.blindenbuecherei.de nutzen können.

 

Filmplakat Imagine

Dezember 2013

Kinofilm IMAGINE mit blinden Protagonisten kann mit Smartphone-App barrierefrei erlebt werden

Informationen des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV)

Der DBSV weist auf den Spielfilm IMAGINE hin, der ab dem 2. Januar bundesweit in den Kinos läuft und über die Smartphone-App GRETA mit Audiodeskription gehört werden kann.

Der Audio-Trailer zum Film kann hier heruntergeladen werden.

 

 


Das Bild zeigt ein Leitsystem am Bahnhof, Foto: Friese, DBSV

Oktober 2013

Schulung der Deutschen Bahn

Wenn blinde und sehbehinderte Menschen mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen, stoßen sie immer wieder auf Hindernisse. Gemeinsam mit den Blinden- und Sehbehindertenvereinen NRW hat die Deutsche Bahn (DB) Betroffene zu einem Training am Hauptbahnhof Düsseldorf eingeladen, um langfristig Berührungsängste bei dem Thema „Bahnfahren“ abzubauen.

 

 


Das Bild zeigt das Logo zur Protestkundgebung Hände weg vom Blindengeld

September 2013

Protestkundgebung "Hände weg vom Blindengeld"

Zur Protestkundgebung am 12. September 2013 sind auch einige Mitglieder des BSVW und ihre Begleiter nach Magdeburg gereist. "Es ist wichtig, bundesweit Solidarität zu zeigen!" erklärt hierzu der BSVW-Vorsitzende Klaus Hahn.

 

 

Weitere Meldungen des BSVW

 

Was wir tun für...

Seniorinnen

und Senioren   

      

Das Bild zeigt eine Grafik zweier Senioren

Jugendliche und

junge Erwachsene


 

Das Bild zeigt die Grafik spielender Kinder

Berufstätige


 

Das Bild zeigt die Grafik eines Handwerkers

 

      

                                 

 

Ratsuchende



Das Bild zeigt ein Gesicht, das sich eine Frage stellt


.