Schriftgröße:
Kontrast:  a a a a a /

BSVW Logo

02 31 - 55 75 90-0
Qualifizierte Beratung und Hilfe bei Sehverlust

info@bsvw.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Blinden- und Sehbehindertenverein Westfalen e.V.

Der BSVW ist eine Selbsthilfeorganisation für sehbehinderte und blinde Menschen sowie für Menschen, die von einer Augenkrankheit mit Sehverlust betroffen sind. Von der ersten Info über Alltagshilfen bis zur Weichenstellung für die Zukunft: wir bieten Information, Beratung und Hilfestellung.

Für Betroffene, Angehörige, Interessierte.

Sozial, rechtlich, politisch, inklusiv.


Erfahren Sie mehr über uns

Schnelle Navigation

Sie befinden sich hier:  
.

Aktuelles

Einladung zum 1. Paderborner Blindentennis-Workshop am 5. März 2017

Das Foto zeigt einen Tennisball, der auf einem Tennisschläger springt

Blindentennis wurde 1984 vom japanischen Masseur Miyoshi Takei erfunden. Seitdem verbreitet sich diese Sportart für seheingeschränkte Menschen auf der ganzen Welt. Viele dieser Länder sind im Weltverband, der International Blind Tennis Association organisiert, dessen Fernziel die Paralympischen Spiele sind.
In Deutschland sprangen die ersten Blindentennisbälle vor ungefähr einem Jahr auf dem ersten, nationalen Workshop in Köln, zu dem Teilnehmer/-innen aus dem ganzen Land angereist waren. Seitdem will der TC Grün-Weiß Paderborn diese Sportart auch in Deutschland spielen und fördern. Aus diesem Grund findet am 5. März 2017 der „1. Blindentennis-Workshop Paderborn" statt.

weiter lesen  

Deutscher Hörfilmpreis 2017: Wer gewinnt den Publikumspreis?

Die Preisträger des 14. Deutschen Hörfilmpreises 2016, © DBSV/Franziska Krug

Heute, am 15. Februar, startet das Rennen um den Publikumspreis beim Deutschen Hörfilmpreis. Die Publikumswahl 2017 ist somit eröffnet – bereits zum achten Mal sind blinde, sehbehinderte und natürlich auch sehende Filmfans aufgerufen, ihren persönlichen Favoriten aus zwölf Hörfilmversionen auszuwählen.

weiter lesen  

Blitzumfrage zu Smartphone-Nutzung

Das Foto zeigt eine Hand, die mit einem Stift einen Umfragezettel ausfüllt. Quelle: Pixabay

Im Rahmen der Fachtagung "Mobil von Tür zu Tür", die der Gemeinsame Fachausschuss für Umwelt und Verkehr (GFUV) Anfang März in Berlin veranstaltet, werden unter anderem Smartphone-basierte Lösungen zur Mobilitätsverbesserung vorgestellt. Um die weitere Entwicklung dieser Technik im Sinne blinder und sehbehinderter Nutzer begleiten zu können, haben zwei Referenten eine Datenerhebung initiiert.

weiter lesen  

Beratung & Hilfe

Frage
Haben Sie konkrete Fragen?

Als Selbsthilfeorganisation bietet der BSVW Patienten, Angehörigen und Interessierten breitgefächerte und kompetente Unterstützung an.
Mehr Informationen

Infothek Auge

Frau beim Augenarzt
Welche Ursachen können Blindheit oder Sehbehinderung haben?
Sehbehinderungen und Blindheit treten aus vielen unterschiedlichen Gründen auf. Sie können aus Unfällen resultieren oder die Folge von Krankheiten sein.
Mehr Informationen

Unterstützen

Projekte & Förderung
Spende für Sehbehinderten- und Blindenselbsthilfe
Als gemeinnützige Organisation ist der BSVW besonders auf Fördermittel angewiesen. Hier erfahren Sie mehr über unsere Projekte und wie Sie uns unterstützen können.
Mehr Informationen
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler