Schriftgröße:
Kontrast:  a a a a a /

BSVW Logo

02 31 - 55 75 90-0
Qualifizierte Beratung und Hilfe bei Sehverlust

info@bsvw.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Sie befinden sich hier:   // 2: Aktuelles
.

Tanz-Festival 2016 mit blinden und sehbehinderten Menschen in Winterberg-Langewiese

Viele Tanzfreunde kennen bereits die beliebte Veranstaltung im Sauerland.

In diesem Jahr findet das 22. Tanz-Festival mit blinden und sehbehinderten Menschen vom 21. bis 23. Oktober 2016 im Sport- und Freizeitzentrum des BRSNW in Winterberg-Langewiese statt.

Das Festival beginnt am Freitag, 21. Oktober um 18:00 Uhr mit dem Abendessen und endet am Sonntag, 23. Oktober gegen 11:30 Uhr.

 

Ob Beginner oder Fortgeschritten – jeder, der Spaß am Tanzen hat, kann an der Veranstaltung teilnehmen. Die Freude am Tanzen und die Geselligkeit stehen im Vordergrund, aber jeder kann dabei auch viel Neues mit nach Hause nehmen.

Die sportliche Aktivität und der angenehme Aufenthalt im Haus, sorgen für eine schöne Abwechslung.

 

Udo Dumbeck und Andrea Volkmann leiten dieses Tanz-Festival und freuen sich, wieder viele bekannte und neue Teilnehmer/innen begrüßen zu können.

 

Die Kosten für das Wochenende - Unterkunft, Verpflegung (einschl. Lunchpaket für die Heimreise), Tanzunterricht - betragen pro Person   155,00 Euro.  Der Betrag ist nach Erhalt der Anmeldebestätigung an den Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW zu überweisen. Die Meldung wird erst nach Zahlung der Teilnahmegebühr gültig.

Bitte geben Sie als Verwendungszweck: „BTF – S800316 – (eigener Name)“ an.

 

 Und hier für Zahlungen die Bankverbindung des Verbandes:

 

          Behinderten- u. Rehabilitationssportverband NW

          Sparkasse Leverkusen

          IBAN:  DE83375514400100113521

          BIC:     WELADEDLLEV

 

Für Zugreisende wird ein Transfer vom Bahnhof Winterberg/Westf. nach Langewiese gegen ein kleines Entgelt eingerichtet. Der Transfer ist aber nur mit der Ankunftszeit des Zuges um 16:27 Uhr möglich.

 

Anmeldungen (auch Einzelanmeldung) mit Namen, Anschrift, Telefon und ggf.

E-Mail richten Sie bitte schriftlich bis spätestens  15. August 2016  an: 

Helmut Jürgen, Am Bentenskamp 27, 44143 Dortmund,

Tel. 02 31 – 55 32 62,   E-Mail:   h-juergen.87@t-online.de   

 

Bei Mitnahme eines Führhundes - bitte unbedingt angeben!

Dieser Artikel wurde bereits 970 mal angesehen.

Infothek Auge

Frau beim Augenarzt
Welche Ursachen können Blindheit oder Sehbehinderung haben?
Sehbehinderungen und Blindheit treten aus vielen unterschiedlichen Gründen auf. Sie können aus Unfällen resultieren oder die Folge von Krankheiten sein.
Mehr Informationen

Unterstützen

Projekte & Förderung
Spende für Sehbehinderten- und Blindenselbsthilfe
Als gemeinnützige Organisation ist der BSVW e.V. in erheblichem Maß auf Fördermittel angewiesen. Hier können Sie direkt online spenden.
Mehr Informationen
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler