Schriftgröße:
Kontrast:  a a a a a /

BSVW Logo

02 31 - 55 75 90-0
Qualifizierte Beratung und Hilfe bei Sehverlust

info@bsvw.de
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Sie befinden sich hier:   // 6: Unterstützen // 6.1: Mitmachen im BSVW
.

Der Blinden- und Sehbehindertenverein Westfalen (BSVW) e.V. sucht eine/n Koordinator/in für Peer-Beratung in Dortmund

Der BSVW ist eine Selbsthilfeorganisation von blinden und sehbehinderten Menschen mit einer fast 100-jährigen Tradition. In 34 ehrenamtlich geführten Bezirksgruppen und 9 Fachgruppen organisieren sich die ca. 2.000 Mitglieder.

Der BSVW hat zum 15.09.2017 in der Geschäftsstelle in Dortmund eine Vollzeit-Stelle als
Koordinator/in Blickpunkt-Auge-Beratung NRW
zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau und Koordination von 60-80 Peer-Beratungsstellen in Nordrhein-Westfalen für Menschen mit einer (drohenden) Sehbehinderung oder Blindheit nach dem Konzept „Blickpunkt Auge" des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) e.V.
  • Organisation von Schulungen der ehrenamtlichen Berater/innen und Fortbildungen für die Bezirksgruppen
  • Unterstützung der Beratungsstellen und Bezirksgruppen bei der örtlichen Vernetzung und bei der Erstellung von Material für die Öffentlichkeitsarbeit sowie bei Veranstaltungen
  • Mitarbeit bei der konzeptionellen Weiterentwicklung des Beratungskonzeptes beim Dachverband DBSV.

Ihr Profil:

  • Voraussetzungen sind neben einem abgeschlossenen Studium des Sozialwesens (oder vergleichbar) die Fähigkeit zur konzeptionellen Arbeit und ein Grundverständnis für die Behinderten-Selbsthilfe.
  • Idealerweise verfügen Sie neben Fachkenntnissen und Berufserfahrung in dem Bereich der Beratungsarbeit über Projekterfahrung. Zusätzliche Kenntnisse in der Arbeit mit Menschen mit (Seh-)Behinderung sind vorteilhaft.
  • Der souveräne Umgang mit EDV-Anwendungsprogrammen und dem Internet sollte für Sie selbstverständlich sein.
  • Eine ausgeprägte Dialogfähigkeit sowie ein für das Arbeitsfeld unabdingbares Engagement und Teamfähigkeit setzen wir ebenso voraus wie die Bereitschaft, Termine in ganz Nordrhein-Westfalen und an den Wochenenden wahrzunehmen.

Sie passen gut zu uns, wenn Sie gern Menschen motivieren, Sie eigenverantwortlich arbeiten und Ihnen die Qualität Ihrer Arbeit wichtig ist.

Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kleinen, engagierten Team. Die Stelle ist projektgebunden zunächst auf drei Jahre befristet. Die Bezahlung orientiert sich am TVöD.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung oder einer Gleichstellung sind uns selbstverständlich willkommen und werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre barrierefreie Bewerbung richten Sie bitte bis zum 1. Juli 2017 bevorzugt per E-Mail an: lehmann@bsvw.de.

Blinden- und Sehbehindertenverein Westfalen e.V.
Frau Karen Lehmann
Geschäftsführerin
Märkische Straße 61-63
44141 Dortmund

Dieser Artikel wurde bereits 284 mal angesehen.

Infothek Auge

Frau beim Augenarzt
Welche Ursachen können Blindheit oder Sehbehinderung haben?
Sehbehinderungen und Blindheit treten aus vielen unterschiedlichen Gründen auf. Sie können aus Unfällen resultieren oder die Folge von Krankheiten sein.
Mehr Informationen

Unterstützen

Projekte & Förderung
Spende für Sehbehinderten- und Blindenselbsthilfe
Als gemeinnützige Organisation ist der BSVW e.V. in erheblichem Maß auf Fördermittel angewiesen. Hier können Sie direkt online spenden.
Mehr Informationen
.

xxnoxx_zaehler