Netzhaut

Die Netzhaut oder Retina (von lateinisch „rete" für „Netz") ist eine Schicht von spezialisiertem Nervengewebe an der hinteren Innenseite des Auges.

In ihr wird das auftreffende Licht, nachdem es die Hornhaut, die Linse und den Glaskörper durchquert hat, in Nervenimpulse umgewandelt. Die Netzhaut besteht neben dem lichtempfindlichen Gewebsanteil aus Nervenzellen zur Verarbeitung und Weiterleitung der erzeugten Impulse, sowie aus verschiedenen Unterstützungsstrukturen zur Aufrechterhaltung der Funktion der reizerzeugenden und -verarbeitenden Zellen.

Siehe hierzu auch die Darstellung unter dem Stichwort: Auge

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler